Online Beratung
Kontakt
×

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der aktuellen Entwicklung zum Thema Coronavirus informieren wir Sie hier über den Stand in unserer Einrichtung und den Umgang mit unseren Bewohnerinnen und Bewohnern.

Hier erfahren Sie mehr!

Sterbebegleitung, Hospiz und Palliativpflege, Palliativberatung und -versorgung
im Altenheim im Altenheim Marienheim Glonn

Sterbebegleitung, Hospiz und Palliativpflege Marienheim Glonn

Liebevoll begleitet bis zur letzten Stunde

Häufig nimmt im Alter die Bedeutung des Glaubens zu, das Bedürfnis nach Spiritualität steigt. Regelmäßige Bibelgespräche beantworten Fragen zum Sinn des Lebens, und die Ordensschwestern sind für die Bewohnerinnen und Bewohner da, um mit ihnen zu sprechen, zu beten und auch zu schweigen. Mehrfach in der Woche gibt es in der großen Kapelle, die durch einen Gang mit dem Haus verbunden ist, die heilige Messe sowie Wortgottesdienste.

Natürlich bleiben die Menschen, die im Marienheim leben, nach Möglichkeit hier bis zum Schluss. Eine gut durchdachte Palliativversorgung sorgt dafür, dass sie als Bewohnerin oder Bewohner möglichst schmerzfrei und ohne Krankenhaus in aller Ruhe ihre letzten Tage im Haus verbringen können.

Ist ein Mensch gestorben, verabschieden sich die Mitbewohner, Mitarbeitenden und gern auch Angehörige im Zimmer von ihm. Die Ordensschwestern sprechen Gebete und unterstützen die Trauernden in der schweren Stunde. Es geht darum, innezuhalten und die Persönlichkeit des Verstorbenen zu würdigen. Im November kommen Angehörige, Mitarbeitende und Bewohner zu einem Gedenkgottesdienst zusammen, um derer zu gedenken, die im laufenden Jahr verstorben sind. 

Weitere Informationen zur christlichen Hospiz- und Palliativkultur

612,57 KB
Broschüre christliche Hospiz und Palliativkultur in Pflegeheimen
612,57 KB

Kontaktformular

Haben Sie Fragen? Gerne können Sie uns auch eine Mail schreiben. Bitte nutzen Sie hierzu das Kontaktformular.

Datenschutzhinweis:
Mit der Nutzung des Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Sie per E-Mail, Postversand oder Telefon kontaktieren dürfen, falls das zur Bearbeitung Ihrer Anfrage notwendig ist. Die Angabe Ihrer personenbezogenen Daten in den Pflichtfeldern ist nötig, damit wir Ihre Anfrage bearbeiten können. Alle weiteren personenbezogenen Angaben können Sie freiwillig tätigen, sie sind aber unter Umständen - je nach Art Ihrer Anfrage - zur Bearbeitung notwendig.

Damit Ihre Fragen bei Bedarf ausführlich beantwortet und Ihnen ggfs. Informationsmaterial übersandt werden kann, sollten Sie zusätzlich Ihre Postanschrift oder ggfs. Ihre Telefonnummer angeben.

Ihr Vertrauen ist uns wichtig! Daher gehen wir sorgfältig mit Ihren Daten um und halten die Vorschriften des Datenschutzes ein. Bitte lesen Sie dazu auch unsere Hinweise in der Datenschutzerklärung.